Hinter jedem Projekt stehen Menschen.

Deshalb ist es uns wichtig, Ihnen all jene Menschen vorzustellen, die ByeDV tragen und voranbringen.

Das Projektteam der SRH Hochschule Heidelberg

Rachel Cylus

byedv.hshd@srh.de

Projektmitarbeiterin
Wissenschaftliche Dienstleistungen "Wissenschaftliche Begleitung von ByeDV"

seit 2020

Wissenschaftliche Projektmitarbeiterin auf Honorarbasis an der SRH Hochschule Heidelberg für das BMBF-geförderte Projekt HUMAN und das durch die EU ko-finanzierte Projekt ByeDV

2017-2020

Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Wirtschaft, Arbeit und Kultur - Zentrum der Goethe-Universität Frankfurt am Main

2016-2018

Recruitment Researcher, Isaacson Miller, Boston (US)

2015-2016

Associate Recruiter, Isaacson Miller, Boston (US)

2013-2015

Studium der Politikwissenschaften an der University of North Carolina at Chapel Hill

2012-2013

Program Manager, Jüdisches Museum von Maryland, Baltimore (US)

2008-2010

Programmkoordinatorin, Vilna Shul, Boston (US)

2004-2008

Studium der Geschichte an der Johns Hopkins University, Baltimore (US)

  • Digitale Medien in Kindheit und Jugend
  • Digitalisierung
  • Aus- und Weiterbildung
  • Arbeitsmärkte
  • Mediatisierte sexualisierte Gewalt in Kindheit und Jugend
  • Korrektorat und Lektorat
  • Öffentlichkeitsarbeit

In Arbeit

Katharina Kärgel

katharina.kaergel@srh.de

Wissenschaftliche Mitarbeiterin
Projektleitung & Projektmanagement
"Wissenschaftliche Begleitung von ByeDV"
(operativ)

seit 2021

Erste Vorsitzende des Heidelberger Instituts für Sozial- und Verhaltenswissenschaften (HDISV) e.V.

seit 2018

Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der SRH Hochschule Heidelberg

2018

Lehrbeauftragte an der International Psychoanalytic University, Berlin

seit 2016

Doktorandin der Soziologie / Sozialpsychologie an der Goethe-Universität Frankfurt am Main

2015-2018

Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Wirtschaft, Arbeit und Kultur - Zentrum der Goethe-Universität Frankfurt am Main

2009-2015

Studium der Soziologie mit den Schwerpunkten Methoden der empirischen Sozialforschung und Sozialpsychologie an den Universitäten Mannheim und Frankfurt

  • Mediatisierte sexualisierte Gewalt in Kindheit und Jugend
  • Soziologisch-sozialpsychologische Gewaltforschung
  • Macht und Autorität
  • Soziale Gruppen und Konformität
  • Soziale Identität
  • Gehorsam und Devianz
  • Forschungsethik
  • Digitalisierung in Wirtschaft und Gesellschaft

Stand November 2021

Zeitschriftenbeiträge

  • Kärgel, Katharina; Vobbe, Frederic (2020): Mediatisierte Gewalt - Diffusion - Transzendenz. Erscheinungsformen und Herausforderungen sexualisierter Gewalt mit digitalem Medieneinsatz. Kindesmisshandlung und -vernachlässigung, 01/2020, 30-43.
  • Vobbe, Frederic; Kärgel, Katharina (2020): Sexualisierte Gewalt mit digitalem Medieneinsatz gegen Jungen - Geschlechterbezogene Risiken und Herausforderungen für die Prävention. Theorie und Praxis der Sozialen Arbeit, 1/2020, 49-56.
  • Kärgel, Katharina; Vobbe, Frederic (2019): 7 Thesen zu sexualisierter Gewalt mit digitalem Medieneinsatz gegen Kinder und Jugendliche. Pädagogische Rundschau, 4/2019, 391-410.
  • Vobbe, Frederic; Kärgel, Katharina (2019): Sexualisierte Gewalt mit digitalem Medieneinsatz. Herausforderungen und Handlungsfelder im fachpädagogischen Umgang. Kinder- und Jugendschutz in Wissenschaft und Praxis (KJug), 2/2019, 48-52.
  • Dalichau, Dirk; Kärgel, Katharina (2017): Kompetent im digitalen Kleinbetrieb. Arbeits- und Industriesoziologische Studien (AIS), Jg. 10, Nr. 1, 57-72.

Monografien

  • Vobbe, Frederic; Kärgel, Katharina (im Erscheinen): Sexualisierte Gewalt und digitale Medien. Reflexive Handlungsempfehlungen für die Fachpraxis. Wiesbaden: Springer VS.

Buchkapitel

  • Kärgel, Katharina (im Erscheinen): Schutz(räume) und digitale Medien. Reflexionen zu mediatisierter sexualisierter Gewalt. In: BLICKPUNKT Kinder- und Jugendschutz. Bundesarbeitsgemeinschaft Kinder- und Jugendschutz.
  • Vobbe, Frederic; Kärgel, Katharina (im Erscheinen): Hedonistic Utilitarianism: The strategic use of digital media along the online-offline continuum of sexualised violence. In: Kuhle, Laura F.; Stelzmann, Daniela (Hrsg.). Sexual Online Grooming of Children. Challenges for Science and Practice. Baden-Baden: Nomos.
  • Vobbe, Frederic; Kärgel, Katharina (im Erscheinen): "Ich hatte öfters das Gefühl, die Interviewpartnerin übernimmt Verantwortung für uns." Die Betroffenheit von Forschenden als forschungsethische Herausforderung in partizipativ-wissenschaftlichen Kontexten zu sexualisierter Gewalt in Kindheit und Jugend. In: Doll, Daniel; Kavemann, Barbara; Nagel, Bianca; Etzel, Adrian (Hrsg.). Beiträge zur Forschung zu Geschlechterbeziehungen, Gewalt und privaten Lebensformen. Disziplinäres, Interdisziplinäres und Essays. Opladen: Barbara Budrich.

Interviews

  • Jansen-Garz, Gundis (2020): Digitalisierung und Jugendschutz. Ein Interview mit Katharina Kärgel und Frederic Vobbe. Thema Jugend - Zeitschrift für Jugenschutz und Erziehung, 04/2020, 13-14.
  • Koch, Susanne (2020): Ein Interview mit Katharina Kärgel und Frederic Vobbe für die Zeitschrift Report Psychologie. reportpsychologie, Jg. 45, 10/2020, 9-11.

Öffentliche Stellungnahmen

  • Larsen, Christa; Kärgel, Katharina (2017): Schriftliche Stellungnahme zur Öffentlichen Anhörung des Hauptausschusses und des Ausschusses für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Landesentwicklung zum Thema Digitalisierung - Teilbereich Bildung und Weiterbildung im digitalen Zeitalter.

Wissenschaftliche Projektberichte

  • Kärgel, Katharina; Schwertel, Tamara; Schröder, Ronja; Larsen, Christa (2018): Wirtschaft digital - Herausforderungen für die Weiterbildung in Hessen. IWAK Projektbericht. Frankfurt am Main.
  • Kärgel, Katharina (2017): IAB-Betriebspanelreport Rheinland-Pfalz 2016 I-V. IWAK Projektbericht. Frankfurt am Main.
  • Kärgel, Katharina; Wagner, Birgit; Larsen, Christa (2016): IAB-Betriebspanelreport Rheinland-Pfalz 2015 I-V. IWAK Projektbericht. Frankfurt am Main.
  • Kärgel, Katharina; Kretzschmar, Clara; Nüchter, Oliver; Larsen, Christa: DGB-Index Gute Arbeit für Rheinland-Pfalz – Berichterstattung zur regionalen Sonderauswertung für Rheinland-Pfalz. IWAK Projektbericht. Frankfurt am Main.

Prof. Dr. Frederic Vobbe

frederic.vobbe@srh.de

Professor für Soziale Arbeit
Projektleitung
"Wissenschaftliche Begleitung von ByeDV"
(strategisch)

seit 2021

Stellvertretender Vorsitzender des Heidelberger Instituts für Sozial- und Verhaltenswissenschaften (HDISV) e.V.

seit 2015

Professor für Soziale Arbeit an der SRH Hochschule Heidelberg

since 2008

Lehraufträge und Fortbildungstätigkeiten: Empirische Methoden der Sozialen Arbeit, Prävention und Intervention sexualisierter Gewalt gegen Kinder und Jugendliche

2014-2015

Koordination der spezialisierten Beratungsstellen im Kontext des Ergänzenden Hilfesystem (EHS) und des Fonds Sexueller Missbrauch (FSM) / Fachpolitische Beratung

2011-2013

Berater im Kontext sexualisierter Gewalt gegen Kinder und Jugendliche

2012

Promotion zum Doktor der Philosophie Universität Hildesheim

Zusatzausbildungen in Sport- (SPOSA) und Kunstpädagogik

2002-2008

Studium der Sozialen Arbeit und Religionspädagogik an der Evangelischen Fachhochschule Freiburg

  • Mediatisierte sexualisierte Gewalt
  • Soziale Probleme
  • Devianztheorien
  • Professionalisierungstheorien
  • Berufsethik

Stand November 2021

Zeitschriftenbeiträge

  • Kärgel, Katharina; Vobbe, Frederic (2020): Mediatisierte Gewalt - Diffusion - Transzendenz. Erscheinungsformen und Herausforderungen sexualisierter Gewalt mit digitalem Medieneinsatz. Kindesmisshandlung und -vernachlässigung, 01/2020, 30-43.
  • Vobbe, Frederic; Kärgel, Katharina (2020): Sexualisierte Gewalt mit digitalem Medieneinsatz gegen Jungen - Geschlechterbezogene Risiken und Herausforderungen für die Prävention. Theorie und Praxis der Sozialen Arbeit, 1/2020, 49-56.
  • Kärgel, K.; Vobbe, F. (2019): 7 Thesen zu sexualisierter Gewalt mit digitalem Medieneinsatz gegen Kinder und Jugendliche. Pädagogische Rundschau, 4/2019, 391-410.
  • Vobbe, F. (2019): Das Forschungsprojekt „Human. Entwicklung von Handlungsempfehlungen für die pädagogische Praxis zum fachlichen Umgang mit sexualisierter Gewalt mit digitalem Medieneinsatz. FORUM Sexualaufklärung und Familienplanung, 1/2019, 31-32.
  • Vobbe, Frederic; Kärgel, Katharina (2019): Sexualisierte Gewalt mit digitalem Medieneinsatz. Herausforderungen und Handlungsfelder im fachpädagogischen Umgang. Kinder- und Jugendschutz in Wissenschaft und Praxis (KJug), 2/2019, 48-52.
  • Jung, M.; Vobbe, Frederic (2017): Parteilichkeit als professionelle Haltung im Rahmen begleiteter Umgangskontakte mit kindlichen Zeug_innen häuslicher Gewalt. Kindesmisshandlung und -vernachlässigung, 19/1.
  • Vobbe, Frederic (2017): Sexualisierte Gewalt gegen Kinder und Jugendliche in kirchlichen Kontexten und Gewaltprävention. IKZ, 107 (2017).
  • Vobbe, Frederic; Schwendemann, W. (2016): Prävention sexualisierter Gewalt in der beruflichen Ausbildung. BRU-Magazin, 65.
  • Vobbe, Frederic (2015): Multimodale Methoden des Theologisierens mit Kindern. Jahrbuch für Kindertheologie (JaBuKi), 14/2015.
  • Vobbe, F. (2015): Der „FSM“ und das „Ergänzende Hilfesystem“ aus fachpolitischer Perspektive. Kindesmisshandlung und -vernachlässigung, 18/1.
  • Vobbe, F. (2014): Notwendige Differenzierungen im Umgang mit Bullying und sexualisierter Peergewalt. Kindesmisshandlung und -vernachlässigung, 17/2.
  • Enders, U.; Pieper, E.; Vobbe, F. (2011): Das ist niemals witzig. Gewaltrituale in Jugendverbänden. Jugendpolitik, 2/2011.

Monografien

  • Vobbe, F.; Kärgel, K. (im Erscheinen): Sexualisierte Gewalt und digitale Medien. Reflexive Handlungsempfehlungen für die Fachpraxis. Wiesbaden: Springer VS.
  • Vobbe, F. (2012): Auch wenn die Welt manchmal wild aussieht. Multimodale empirische Forschung zu einer Kindertheologie des Hiobbuches. Evangelische Hochschulschriften Freiburg Bd. 1, Göttingen: V&R unipress.

Buchbeiträge

  • Vobbe, Frederic; Kärgel, Katharina (im Erscheinen): Hedonistic Utilitarianism: The strategic use of digital media along the online-offline continuum of sexualised violence. In: Kuhle, Laura F./ Stelzmann, Daniela (Eds.) Sexual Online Grooming of Children. Challenges for Science and Practice. Baden-Baden: Nomos.
  • Vobbe, Frederic; Kärgel, Katharina (im Erscheinen): "Ich hatte öfters das Gefühl, die Interviewpartnerin übernimmt Verantwortung für uns." Die Betroffenheit von Forschenden als forschungsethische Herausforderung in partizipativ-wissenschaftlichen Kontexten zu sexualisierter Gewalt in Kindheit und Jugend. In: Doll, Daniel; Kavemann, Barbara; Nagel, Bianca; Etzel, Adrian (Hrsg.). Beiträge zur Forschung zu Geschlechterbeziehungen, Gewalt und privaten Lebensformen. Disziplinäres, Interdisziplinäres und Essays. Opladen: Barbara Budrich.
  • Vobbe, F. (2018): Cyberspace und sexualisierte Gewalt. In: Retkowski, A./Treibel, A./Tuider, E. (Hrsg.) Handbuch sexualisierte Gewalt und pädagogische Kontexte. Weinheim: Beltz Juventa.
  • Vobbe, F. (2017): Die Sprachlosigkeit der Gruppe. Belastungen von Zeug_innen massiven Bullyings und sexualisierter Peergewalt. In: Jäckle, M./Wuttig, B./ Fuchs, C. (Hg.) Handbuch Traumapädagogik und Schule. Bielefeld: Transcript.
  • Enders, U.; Pieper, E.; Vobbe, F. (2012): Das ist niemals witzig. Gewaltrituale in Jugend- und Sportverbänden. In: Enders, U. (Hg.) Grenzen achten – Schutz vor sexuellem Missbrauch in Institutionen. Köln: KiWi.
  • Enders, U.; Moths, C.; Romahn, E.; Villier, I.; Vobbe, F. (2012): Wir achten Grenzen! Institutionelle Absprachen und Dienstanweisungen zur Sicherung eines grenzachtenden Umgangs im Schulalltag. In: Enders (Hg.).
  • Vobbe, F.; Enders, U. (2012): Sexuelle Gewalt in der beruflichen Ausbildung. In: Enders (Hg.).
  • Vobbe, F. (2012): Agency in der religionssoziologischen Forschung mit Kindern. In: Helfferich, C./Niermann, D./Bethmann, S./Hoffmann, H.: Agency. Weinheim: Beltz Juventa.

Interviews

  • Jansen-Garz, Gundis (2020): Digitalisierung und Jugendschutz. Ein Interview mit Katharina Kärgel und Frederic Vobbe. Thema Jugend - Zeitschrift für Jugenschutz und Erziehung, 04/2020, 13-14.
  • Koch, Susanne (2020): Ein Interview mit Katharina Kärgel und Frederic Vobbe für die Zeitschrift Report Psychologie. reportpsychologie, Jg. 45, 10/2020, 9-11.
  • Wütscher, Swenja (2020): Sexualisierte Gewalt mit digitalem Medieneinsatz. Ein Interview mit Frederic Vobbe. merz - Zeitschrift für Medienpädagogik, 01/2020, 29-33.

Das Projektteam der DGfPI e.V.

Sylvia Fein

Referentin der DGfPI e.V. für ByeDV und stellvertretende Geschäftsführung der DGfPI e.V.

Ulrike Mund

Referentin der DGfPI e.V. für ByeDV

Sarah Süther

Verwaltungsmitarbeiterin der DGfPI e.V. und für ByeDV

Die Fachkräfte der fünf beteiligten Fachstellen

Ralph Bruder

bruder@kinderschutzbund-ulm.de

Dipl.-Heilpädagoge (FH)
Systemischer Therapeut, Traumazentrierte Fachberatung (DeGPT), Kinderschutzfachkraft

Kinderschutzzentrum
Ulm/ Neu-Ulm e.V.

Anna Polzin

ronja@notruf-westerburg.de

Sozialpädagogin Sozialarbeiterin (B.A.)

Frauen gegen Gewalt e.V. Westerburg

Julia Christa Hopf

julia.hopf@profamilia.de

Sozialpädagogin B.A.

Profamilia Thüringen
Kinder- und Jugendschutzdienst Känguru


Marco Roock

info@maennerbuero-hannover.de

Psychosozialer Berater
Dipl.-Sozialwissenschaftler

Männerbüro Hannover e.V.

Kirsten Howind-Vieregge

ronja@notruf-westerburg.de

Heilpraktikerin Psychotherapie
Systemische Beraterin, Kunsttherapeutin, TRIMB-Therapeutin (Trauma)

Frauen gegen Gewalt e.V. Westerburg

Maj Walter

walter@wildwasser-marburg.de

Erziehungs- und Sozialwissenschaftlerin (B.A.)
Klientenzentrierte Beraterin für Kinder und Jugendliche und deren Bezugspersonen (GwG), Kinderschutzfachkraft gemäß §8a SGB VIII (IseF), Yogalehrerin (BdfY) (i.A.)

Wildwasser Marburg e.V.

Sonja Kroggel

kroggel@kinderschutzbund-ulm.de

Heilpädagogin
Stellvertretende Leiterin
Systemische Therapeutin, Traumapädagogin und Traumafachberaterin, Kinderschutzfachkraft (IeF)

Kinderschutzzentrum
Ulm/ Neu-Ulm e.V.

Claudia Wienand

ronja@notruf-westerburg.de

Sozialpädagogin
WenDo-Trainerin, Psychosoziale Prozessbegleiterin, Onlineberaterin

Frauen gegen Gewalt e.V. Westerburg

Der Fachbeirat

Prof. Dr. Maika Böhm

maika.boehm@hs-merseburg.de

Professur für Sexualwissenschaft und Familienplanung
Hochschule Merseburg

Dr. Susanne Heynen

Susanne.Heynen@stuttgart.de

Jugendamtsleiterin
Jugendamt der Landeshauptstadt Stuttgart

Dr. Bernhard Kühnl

bernhard.kuehnl@muenchen.de

Vorsitzender
Landesarbeitsgemeinschaft und Fachverband für Erziehungs-, Jugend- und Familienberatung Bayern e.V.

Julia Hiller

Julia.Hiller@ubskm.bund.de

Leiterin des Geschäftsbereichs 1
(Rechtsfragen, Hilfen, Betroffenenrat)

UBSKM
Arbeitsstab des Unabhängigen Beauftragten für Fragen des sexuellen Kindesmissbrauchs